Ulf Starks Kinderbuch: „Ulf, der Superdetektiv“

Nach „Als Papa mir das Weltall zeigte“ und „Super-Ulf“, erscheint nun das Detektiv-Kinderbuch: „Ulf, der Superdetektiv“ aus der Feder des schwedischen Autors „Ulf Stark“. Das Buch handelt von einem umfangreichen Detektivspiel. In dieses sind Ulfs Bruder und seine Freunde involviert, doch Ulf selbst wird aufgrund seiner angeblich mangelnden Detektiv-Begabung ausgeschlossen. Das lässt Ulf nicht auf sich sitzen und reagiert mit einem ausgetüftelten Plan um alle von seinem Talent zu überzeugen. So entwendet er sein eigenes Fahrrad, versteckt es im Wald und legt eine Fährte aus Bonbonpapier, um anschließend in ausgezeichneter Detektivarbeit seine Eltern zu dem Fahrrad führen zu können. Für ein Fünkchen Verwirrung in der Geschichte sorgt dann noch Ulfs Zweifel, ob das Fahrrad wirklich noch im Versteck zu finden ist. Ein pädagogisch wertvolles Kinderbuch, worüber sich auch vorlesende Eltern freuen werden.

Einen Kommentar schreiben